Gesprächsnotiz der CAG vom 24.11.10

Fehlschlag

Heute wollten wir richtig anfangen den Asuro zu programmieren. Wir kamen bis zur Installation des ProgrammersNotepad und wir haben die Tools make und clean erstellt. Leider gab es immer wieder eine Fehlermeldung beim Kompelieren. Wir gehen davon aus, das die hohen Sicherheitseinstellungen an den Schulrechnern das Problem darstellen. Wir werden wohl eigene Geräte nutzen müssen.

Kommentare

Ich wollte mich mal bei Alexander dafür bedanken, das er so fleißig unsere Notizen führt.

Also...

Danke!

MfG
LoW

Hallo,
ich hab mir heute mal nach der Schule Zeit für den Asuro genommen dabei hab ich erst mal die CD gefunden die lange vermisst war. Dann hab ich ja das alles gemacht was da stand in der Anleitung bloß das ich mir das neue Flash Tool 151 geholt hab. Ich kam bis zur erstellen von make und clean jetzt hab ich das test.c genommen und das Tool make angeklickt auf jedenfall steht das nicht > Process Exit Code: 0 sonder > Process Exit Code: 2 und ich weiß einfach nicht was ich jetzt machen soll?
mfg Alex

Hallo,
ich hab das selbe problem wie Alex, ich hab die Datei "make" und "clean" erstellt, das ging ohne Probleme. Dann hab ich, wie in der Anleitung gesagt das "test.c" Program geöffnen und unter "tools" die Datei "make" ausgeführt. Das ist dabei rausgekommen:(mal ein wenig eingekürzt^^)

avr-gcc.exe: installation problem, cannot exec `cc1': No such file or directory

avr-gcc.exe: installation problem, cannot exec `cc1': No such file or directory
-------- begin --------
avr-gcc --version
avr-gcc (GCC) 3.3.1
Copyright (C) 2003 Free Software Foundation, Inc.
This is free software; see the source for copying conditions. There is NO
warranty; not even for MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE.

installation problem, cannot exec `cc1': No such file or directory
make: *** [test.o] Error 1

> Process Exit Code: 2

Kann es einfach an der CD liegen ?

Gruß
Till

Es liegt eindeutig am Windows 7. Wer von euch eine Win7 Pro oder Ultimate hat, kann das ProgrammersNotepad im WinXP Mode installieren. Dann funktioniert alles bestens. Wer eine Vista Version hat oder eine Win7 Home muss auf eine andere WinXP VM zurückgreifen. Eine VM ist ein virtueller WinXP PC auf eurem Rechner. Falls ihr das nicht könnt, meldet euch einfach bei mir und ich zeige euch wie das geht.

MfG
LoW