Variablen und Kommentare

Hallo @ all,

heute wieder ein paar Erkenntnisse zum Tema C.

Variablen

Variablen werden bei jeder Programmiersprache früher oder später benötigt.
Also kommen auch wir nicht daran vorbei uns damit zu beschäftigen.

Was ist bei Variablen in C zu beachten? Eigentlich nicht viel.

1. Erlaubt sind beliebige Kombinationen aus Buchstaben und Zahlen.
2. Es darf nur keine Ziffer am Anfang des Variablennamen stehen. z.B. 2buchung
3. Unzulässig sind auch Umlaute, Leerzeichen, das ß und Sonderzeichen.
4. Der Unterstrich "_" ist als Leerzeichenersatz erlaubt.
5. Es dürfen auch keine vom Compiler reservierten Wörter als Variablenname genutzt werden. z.B. main oder short.
6. Groß- und Kleinschreibung werden vom Compiler beachtet. Das bedeutet das "Haus" eine andere Variable ist als "haus".

Wenn es nachher an die Programmierung von Programmen geht, die auch in einer Produktivumgebung eingesetzt werden sollen, sollten wir darauf achten, sinnvolle und eindeutige Variablennamen zu vergeben.

Um in C Variablen nutzen zu können, müssen diese deklariert werden. Bei der Deklaration werden Variablen ein Name und ein Variablentyp zugewiesen.

Typen von Variablen

C unterscheidet z.B. ganze Zahlen, Fließkommazahlen sowie Zeichenketten. Insgesamt kennt C sechs Verschiedene Grundvariablentypen. Diese können allerdings verschieden variiert werden. Dadurch steigt die Anzahl an Typen noch etwas an.

Intergervariablen

Integervariablen sind ganzzahlige Variablen. Das heißt sie können nur ganze Zahlen als Werte aufnehmen. Integervariablen gehören zu den wichtigsten Variablen in C. Für die meisten Zwecke werden keine Kommazahlen benötigt, da man den kleinsten gemeinsamen Nenner Verwenden kann. (z.B. Milliliter oder Cent)

Für Integervariablen gibt es in C festgelegte Abkürzungen.
Diese lauten: short, int oder long
Jede dieser Kurzformen kann unterschiedlich große Zahlen aufnehmen.

Kommentare

Kommentare habe ich früher schon einmal angesprochen. Sie sind eine echt nützliche Sache und helfen das Programm auch nach Wochen der Abstinenz noch zu verstehen.
Mehrzeilige Kommentare werden wie in PHP mit >>/*>*/ Es gibt auch seit dem Standard C99 die Möglichkeit einzeilige Kommentare zu schreiben. Auch hier ist die Ähnlichkeit zu PHP nicht zu übersehen. Der einzeilige Kommentar wird mit >>//