Low-Cost-Whiteboard Mod 1

Die ersten Versuche mit der umgebauten Taschenlampe waren wenig erfolgreich. Der bewegliche Arm sowie der Blendschutz haben die Arbeit etwas behindert. Außerdem musste man die Lampe immer an- und ausschalten. Das war extrem nervig.

Aus diesen Gründen habe ich einen neuen Zeiger gebaut. Wie gehabt wieder nur aus Teilen die ich eh da hatte.

Als Basis habe ich den alten Zeiger aus der Lampe verwendet.


Mit etwas Gewalt ließ sich auch die Front der Lampe entfernen.


Entlich konnte ich mal meinen neuen Dremel® ausprobieren.


Das Innenleben


Die LED habe ich bereits ausgelötet.
Ich brauche noch den rechten Taster vom Laserpointer.


Die LED passt perfekt in einen Kugelschreiber.
Ich brauche nicht einmal die Kabel verlängern.
Der Kugelschreiber ist natürlich wieder von der WS-Datenmanagement GbR


Dort wo der Taster sitzen soll, habe ich mit dem Lötkolben ein paar Löcher für die Leitungen gestochen. Die Kabel da durch zu bekommen war nicht ganz so einfach.


Jetzt nur noch den Taster angelötet und die schwerste Arbeit war geschafft.


Der Taster hält eigentlich schon durch die Spannung der nach Hinten geführten Kabel. Ich habe ihm aber noch einen Tropfen Heißkleber spendiert.
Auch die LED ist mit Heißkleber befestigt.


Als Spannungsquelle habe ich drei Knopfzellen gewählt.
Das macht sich besser als ein langes Kabel zu einem Netzteil.
Die Halterung habe ich aus einer Jogger-Lampe und die Kontaktblättchen habe ich aus der selben Fernbedienung wie die IR-LED


Alles wieder schön mit Heißkleber fixiert.


So sieht das gute Stück dann fertig aus.