Weblog von J.Weber

Hello World - Das erste Beispielprogramm

Hello World

Es wird Zeit das erste Beispielprogramm und wie es sich gehört, wird es Hello World.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
#include <stdio.h>
void main()
{
printf("Hello World !!!\n");
}
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Erklärung

#include <stdio.h>


- #include fordert den Compiler auf die Datei stdio.h einzubinden.

Die ersten Gehversuche...

Dank des Buches "jetzt lerne ich C" haben wir schon die ersten Erkenntnisse zum Thema Programmieren mit C gesammelt.

Was als erstes auffällt ist das die Syntax sehr viel Ähnlichkeit mit PHP hat. Das macht die Sache etwas einfacher da wir schon Erfahrungen mit PHP sammeln durften.

Erkenntnisse:

1. In der Regel werden alle Zeilen mit einem Semikolon abgeschlossen.
2. Jedes Programm beginnt mit der Anweisung main().
3. Nach dem Namen einer Funktion folgt immer ein Paar Klammern ().
4. Innerhalb der Klammern werden Dinge aufgeführt mit denen die Funktion arbeiten soll.

Jetzt lerne ich C

Da ich was die Robotik angeht noch total unbeleckt bin, haben ich mir gedacht ich lerne erst einmal eine vernünftige Programmiersprache. Zu diesem Zweck haben wir die Bücher "jetzt lerne ich C" von Peter Monadjemi und Eckart Winkler und "C Programmierung Mit einfachen Beispielen" von Jürgen Wolf gekauft.

Der ASURO

Ende 2007 habe ich für unser experimentierfreudiges Team zwei ASURO'S bestellt.

Seiten

Subscribe to RSS – Weblog von J.Weber